Mietwagen-Rowdy kassiert Hammer-Strafe für Raserei

Der Italiener war viel zu schnell unterwegs.
Der Italiener war viel zu schnell unterwegs.Bild: picturedesk.com/APA
Die Polizei zog am Donnerstag im Bezirk Wolfsberg einen Italiener aus dem Verkehr, der auf der A2 viel zu schnell unterwegs war.

Ein 56-jähriger Mann aus Italien lenkte am Donnerstag um 10.18 Uhr einen Mietwagen auf der A2 von Pack kommend in Richtung Italien.

Im Bereich von Preitenegg (Bezirk Wolfsberg) wurde er von einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Wolfsberg in der baustellenbedingten 80km/h- Zone unmittelbar vor einer Fahrbahnverengung von zwei auf eine Fahrspur mit einer Geschwindigkeit von 170 km/h gemessen.

600 Euro Strafe

Nach der Anhaltung wurde ihm der Führerschein vorläufig abgenommen und nach Rücksprache mit der BH Wolfsberg eine Sicherheitsleistung in der Höhe von 600 Euro eingehoben. Eine Anzeige folgt. Der Lenker setzte seine Fahrt mit der Bahn fort. Das Fahrzeug wird von der Mietwagenfirma abgeholt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizeiRaser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen