Mila Kunis: "Ich war ein A****loch"

Die Schauspielerin verrät, dass sie an der Trennung von Macaulay Culkin schuld war.

Acht Jahre lang waren Mila Kunis und Macaulay Culkin ein Paar, bevor die Beziehung 2011 in die Brüche ging. Als Zehn-Jähriger war Culkin durch die Weihnachtskomödie "Kevin - Allein zu Haus" berühmt gewordeen, danach machte er vor allem mit seinem turbulenten Privatleben Schlagzeilen; Drogen- und Partyexzesse werden dem Schauspieler und Musiker nachgesagt. Da ist es schon etwas überraschend, dass Mila Kunis für die Trennung verantwortlich gewesen sein soll.

Das sagte die Aktrice nun zumindest in einem Podcast-Interview (via "tooFab"). "Ich hatte eine schreckliche Trennung. Ich hatte eine schreckliche, schreckliche, schreckliche Trennung", so Kunis.

"Ich nehme es auf meine Kappe"

"Ich hab's verbockt. Ich war ein A****loch in meinen Zwanzigern, und ich gebe es auch zu", erklärte die Schauspielerin. "Und ich habe lange gebraucht, um damit herauszurücken und zu sagen 'Yeah, weißt du was, ich war ein A**** und akzeptiere das und nehme es auf meine Kappe."

"Es ist beschissen, was ich getan habe. Es ist beschissen, was ich getan habe, und es ist beschissen, wie ich es getan habe."

Was genau geschehen ist, wollte Kunis nicht verraten. Ob es möglicherweise etwas mit ihrem jetzigem Gatten Ashton Kutcher zu tun hat, mit dem sie seit 2012 zusammen ist und zwei Kinder hat, bleibt somit ungewiss.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsTrennungMila Kunis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen