Milch-Transporter drohte über Böschung abzustürzen

Bild: Einsatzdoku

Zu einem Wintereinsatz wurde am Samstagmittag die Feuerwehr Krumbach gerufen. Ein Milchtransporter kam auf einer steilen und eisigen Straße ins Rutschen und drohte über eine Böschungskante abzustürzen.

Zu einem Wintereinsatz wurde am Samstagmittag die Feuerwehr Krumbach gerufen. Ein Milchtransporter kam auf einer steilen und eisigen Straße ins Rutschen und drohte über eine Böschungskante abzustürzen.
Im Ortsteil Sägemühle in Krumbach (Wr. Neustadt-Land) kam bei winterlichen Straßenverhältnissen ein Lebensmittel-Tankwagen bei einer Hofzufahrt ins Rutschen. Dabei blieb er mit dem Heck an einem Holzstoß hängen, drehte sich und die Front des schweren Lkw hing über die Straßenböschung.

Der Lkw wurde von einer Privatfirma mit einer 30-Tonnen-Seilwinde auf die Straße gezogen. Die Florianis sicherten die Straße und unterstützten die Bergungsarbeiten. Der Milchtransporter wurde nur leicht beschädigt und konnte die Fahrt zum Bauernhof fortsetzen. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen