Miley Cyrus' obdachloser Freund stellte sich Polizei

Bild: Facebook/Miley Cyrus

Der obdachlose Bekannte von US-Sängerin Miley Cyrus (21), der die Musikerin zu den MTV Video Music Awards begleitet hatte, hat sich Medienberichten zufolge der Polizei in seinem Heimatstaat Oregon gestellt. Der 22-jährige Jesse Helt war dort per Haftbefehl gesucht worden, weil er 2011 gegen Bewährungsauflagen nach einer Verurteilung wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verstoßen hatte.

, weil er 2011 gegen Bewährungsauflagen nach einer Verurteilung wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verstoßen hatte.

Er sei am Donnerstagabend im örtlichen Gefängnis erschienen und habe einen Teil der fälligen Kaution, umgerechnet rund 2.000 Euro, in bar gezahlt, sagte der Sheriff von Polk County dem "Statesman Journal". Er müsse nun am 16. September vor Gericht erscheinen, berichtete die "Los Angeles Times".

Cyrus lernte Helt nach Angaben von dessen Mutter kennen, als sie ein Zentrum für junge Obdachlose besuchte. Die beiden machten während der Preisverleihung am Sonntag auf deren Schicksal aufmerksam.

Miley selbst meldete sich am Dienstag prompt via Facebook zu Wort und ermahnte die Medien mit einem Posting. 

"Während die Medien besessen von den Rechtsfragen eines Obdachlosen sind, lasst und den 1,6 Millionen anderen obdachlosen Jugendlichen helfen", schrieb die 21-Jährige auf dem sozialen Netzwerk und prangerte damit die Berichterstattung über die Causa an.

 


.


Auch Via Twitter schoss die Sängerin scharf gegen die Medien: "Menschen, die obdachlos sind, haben ein sehr hartes Leben, einschließlich Jesse. Wenn Menschen auf Obdachlose herabblicken, hilft das ihnen, ihre Untätigkeit zu entschuldigen?", zwitscherte sie.

 

People who are homeless have lived very hard lives. Jesse included.
— Miley Ray Cyrus (@MileyCyrus) 


I hope that this can be the start of a national conversation about youth homelessness and how to end it.
— Miley Ray Cyrus (@MileyCyrus) 


Does looking down upon the homeless help people excuse their inaction?
— Miley Ray Cyrus (@MileyCyrus) 


The media never fails to disappoint. You've chosen to go after Jesse instead of covering the issue of youth homelessness :(
— Miley Ray Cyrus (@MileyCyrus) 

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen