Milla Jovovich trainiert mit der Elite der US-Army

Die 42-Jährige postet Bilder aus einem Ausbildungslager der amerikanischen Streitkräfte.

"Das fünft Element" (1997) machte Milla Jovovich weltberühmt. In Luc Bessons opulentem Sci-Fi-Actioner spielte das ukrainische Model eine lebendige Waffe, der selbst "Stirb Langsam"-Urgestein Bruce Willis nicht das Wasser reichen konnte.

Dem Ballergenre blieb Jovovich auch im weiteren Verlauf ihrer Karriere treu. Bis 2016 ging sie im "Resident Evil"-Franchise auf Zombiejagd, in ihrem kommenden Streifen "Hummingbird" wird sie eine Black-Ops-Killerin verkörpern.

Für letzteres Projekt benötigt wohl selbst ein Actionstar vom Kaliber Jovovichs ein wenig Extra-Training. Das würde zumindest erklären, warum die Schauspielerin auf der Army-Basis Irwin Fort Gefechtsübungen mit US-Soldaten durchführte.

Auf Instagram beschreibt Jovovich Fort Irwon als "Elite-Trainingseinrichtung. Der letzte Stopp für Soldaten, um auf die schlimmstmöglichen Gefechtssituationen vorbereitet zu werden und ihre Ausbildung zu beenden." Mit der "Easy Troop" durfte die 42-Jährige am Training teilnehmen. Ob sie sich damit tatsächlich auf "Hummingbird" vorbereiten wollte, verriet sie nicht.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsMilla Jovovich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen