Milliardärin Ingrid Flick ist nun Garnelen-Züchterin

Ingrid Flick
Ingrid FlickAndreas Tischler / Vienna Press
Mit Ingrid Flick fischt eine der einflussreichsten und vermögendsten Frauen Österreichs nun im Garnelen-Teich.

Garnelen, Riesengarnelen, Shrimps, Prawns, Tiger-Prawns, Jumbo-Prawns, Gambas, Gambero, Gamberetti, Eismeershrimps, Grönlandkrabben, Nordseekrabben, Krevetten – diese Begriffe bezeichnen alle das gleiche Tier: die Garnele.

Ingrid Flick und Heinz Reitbauer
Ingrid Flick und Heinz ReitbauerAndreas Tischler / Vienna Press

Seit Anfang 2020 werden nun im Herzen Österreichs die besten und seltensten Garnelen gezüchtet - von Unternehmerin Ingrid Flick (61). Hinter der Idee stand zunächst vor allem der Gedanke, die Abwärme eines Holzgaskraftwerkes sinnvoll zu nutzen. Geworden ist daraus ein Vorzeigebetrieb, der Top-Produkte bietet – die White Panther Gebirgsgarnelen.

"Werden einen neuen Standard setzen"

"Das Produkt ist so einzigartig, dass wir schon jetzt eine sehr hohe Nachfrage insbesondere aus der Spitzengastronomie, aber auch von vielen Gourmets verzeichnen – und das, obwohl wir erst heute offiziell starten". Die Inspiration für die Garnelenzucht ging laut Flick auch auf einen Bericht im Falstaff Magazin zurück. "Wir werden mit der ‚Blauen Garnele‘ und vor allem mit der aufwendigen Brutzuchtanlage, die es in Europa nur einmal – nämlich bei uns – gibt, einen neuen Standard setzen. Es freut uns sehr, dass wir diese europaweite Innovation aus Rottenmann in der Steiermark der Welt anbieten können", so Flick Mittwochvormittag bei der Präsentation im Wiener Steirereck. Dort zauberte Heinz Reitbauer (50) für Ingrid Flick, Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam (64) und deren Gäste ein Fünf-Gänge-Menü.

Die Gebirgsgarnelen finden bei White Panther artgerechte Lebensbedingungen vor und sind vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt. Nur so ist es möglich, die Gebirgsgarnelen ohne jeglichen Bedarf an Zusatzstoffen wie Antibiotika, Hormonen oder Chemikalien, dafür mit abwechslungsreichem, gesundem Futter, das perfekt auf die verschiedenen Entwicklungsstadien abgestimmt ist, zu züchten.

Ingrid Flick
Ingrid FlickAndreas Tischler / Vienna Press

Die Gebirgsgarnelen aus der Steiermark können sowohl über den Gebirgsgarnelenshop in Rottenmann als auch über den Online-Shop unter www.whitepanther.com oder order@whitepanther.com bezogen werden. Die "STYLI"-Gebirgsgarnele kostet je nach Größe (M/L/XL) zwischen 8,80 EUR und 11,00 EUR pro 100 Gramm. Die "VANNA" Gebirgsgarnele gibt es nur in einer Größe und kostet 6,60 EUR pro 100 Gramm. Die Auslieferung erfolgt in 400 Gramm Tassen, das entspricht je nach Größenwahl zwischen 12-18 Stück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen