Burgenländer räumt bei Assinger die Million ab

Hooman Vojdani hat am Montagabend bei Armin Assinger die Millionenfrage richtig beantwortet.
Nur noch zwei Fragen trennten den Burgenländer Hooman Vojdani am Montag von der Million. Der 46-jährige Unternehmensberater bewies schließlich eiserne Nerven und Köpfchen.

Den Sprung in die Mitte schaffte er bereits am 14. Mai. In seiner ersten Sendung beantwortete er unter Zuhilfenahme aller drei Joker 13 Fragen richtig. In der zweiten Sendung am heutigen Montag wusste der 46-Jährige schließlich, dass der Begründer des Method Acting, Lee Strasberg, eine seiner wenigen Filmrollen im Oscar-prämierten 2. Teil von "Der Pate" spielte und sicherte sich damit zunächst 300.000 Euro.

Dass Bertha von Suttner in jener Stadt der Nobelpreis überreicht wurde, die damals noch Kristiania hieß, bescherte dem sympathischen Alleswisser schließlich die Million und Konfettiregen im Millionenshow-Studio. Auch wenn der Burgenländer lange hin und her überlegte, ob er tatsächlich Einloggen soll. Schließlich entschied er sich für das Risiko, zum Glück. So kassierte Hooman eine Million ab!



Armin Assinger freut sich für den Neo-Millionär: "Für mich war das ein ganz besonderes Ereignis – Hooman Vojdani hat alles bisher Dagewesene mit seiner Schlagfertigkeit in den Schatten gestellt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Schon acht Mal Jackpot ausgespielt

In der 18-jährigen "Millionenshow"-Geschichte wurde die 15. Frage insgesamt achtmal beantwortet: Anton Sutterlüty aus Vorarlberg gab als erster Kandidat alle 15 richtigen Antworten und erzielte – damals noch bei Barbara Stöckl – damit den Hauptgewinn von zehn Millionen Schilling.

Armin Assinger mit Hooman Vojdani.
Armin Assinger mit Hooman Vojdani.
Bei Armin Assinger wurde die Million bereits siebenmal geknackt: Christiane de Piero aus Kärnten, Sigrid Weiß-Lutz aus der Steiermark, Karin Huber aus Oberösterreich, Elfriede Awadalla und Heide Gondek aus Wien zuletzt 2013, Mathias Stockinger aus Niederösterreich und nun Hooman Vojdani aus dem Burgenland konnten die Millionenfrage richtig beantworten und verließen das Studio als Millionäre.

Insgesamt 24-mal wurde in der Showgeschichte die Millionenfrage übrigens gestellt, 16 Kandidaten entschieden sich dafür, keine Antwort zu geben und das Studio mit dem sicheren Gewinn von 300.000 Euro (bzw. 5.000.000 Schilling) zu verlassen.

(red)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsTVQuizORFArmin Assinger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen