Teenager stirbt an Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich auch in den USA immer weiter aus. Nun ist erstmals eine minderjährige Person an den Folgen des Virus gestorben.
In den USA ist offenbar erstmals ein minderjähriger Mensch am Coronavirus gestorben.

Wie der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, am Dienstag erklärte, sei der tote Jugendliche aus Lancaster nördlich von Los Angeles bei "guter Gesundheit" gewesen, bevor er sich mit Corona angesteckt habe.

Zum Geschlecht oder Alter des verstorbenen Minderjährigen machten die Behörden in Kalifornien bislang keine näheren Angaben.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Kann auch euch treffen"

Garcetti appellierte an die jungen Menschen, die derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen. "Dies kann auch euch treffen", so der 49-Jährige.

Barbara Ferrer, die oberste Gesundheitsbeamte von Los Angeles erklärte, dass der Erreger "bei Alter, Rasse oder Einkommensniveau keinen Unterschied mache".



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltKrankheitVirusCoronavirus