"Minecraft Dungeons": Was die "Hero Edition" bringt

"Minecraft Dungeons" kann zwar schon länger gezockt werden, nun gibt es allerdings auch physisch die "Hero Edition". "Heute" zeigt, was dabei neu ist.

Als "Diablo-Klon für Kinder" haben wir "Minecraft Dungeons" im "Heute"-Test betitelt. Das Game für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One zeigte dabei eine nette Pxel-Optik, eine simple, aber unterhaltsame Story und nette Effekte wie Licht, Schatten und Nebel – sowie natürlich jede Menge Sammelitems. Die Kritik, dass "Minecraft Dungeons" nicht allzu viel Spieltiefe bietet, bügelt dafür die "Hero Edition" etwas aus.

Was ist der Unterschied zwischen der "Standard Edition" und der "Hero Edition"? 20 Euro zahlt man für die herkömmliche Ausgabe, bei der "Hero Edition" werden zehn zusätzliche Euro fällig. Der größte neue Brocken der "Hero Edition" sind zwei Download-Erweiterungen und eine Handvoll exklusive Inhalte. So kann der eigene "Minecraft"-Held mit einem Cape ausgerüstet werden (Superman lässt grüßen!) und ein Hühner-Küken als Haustier auf Erkundungsgänge mitnehmen.

Die "Hero Edition" hilft euch beim Sparen

Beide Gegenstände sind dabei rein kosmetischer Natur uns besitzen keinerlei Sondereffekte. Sie lassen aber vermuten, dass noch weitere zusätzliche Gegenstände in Zukunft hinzugefügt werden. Ebenso gibt es zwei neue Skins für den eigenen Charakter: Einer mit einer Figur mit leuchtend roten Augen unter einer blauen Robe mit Kapuze, der andere mit einem alten, Glatze tragenden Mann samt dicken weißen Augenbrauen und ebenso weißem Bart.

Vier weitere Skins sind derzeit noch unbenutzbar, erscheinen aber in der "Hero Edition" gemeinsam mit den kommenden DLCs für das Hauptspiel. Während die kosmetischen Gegenstände zwar nett sind, ist der Griff zur "Hero Edition" aber vor allem wegen der DLC-Politik des Games sinnvoll. Je sechs Euro werden dabei fällig, wenn man die DLCs bei der Standard Edition kaufen muss – die "Hero Edition" lässt "Minecraft"-Zocker also insgesamt vier Euro sparen.

Brandneue Inhalte versprechen Spielspaß

Enthalten ist schon der DLC "Der Dschungel erwacht", der bereits im Juli erschienen war. Die Erweiterung bringt die bisher schönste Seite von "Minecraft Dungeons" zum Vorschein: Satte grüne und wilde Wälder, hohe Palmen, reißende Bäche und verfallene Ruinen werden von Skelett- und Pflanzen-Kriegern bevölkert. Als Draufgabe gibt es mit dem "Dschungel-Scheusal" einen der größten und knackigsten Bosse des bisherigen Abenteuers sowie jede Menge Loot.

Das optisch genaue Gegenteil ist die brandaktuell erschienene Erweiterung "Schleichender Winter". Schnee, Eis, Kältemagier und Co. wollen hier unserem Pixel-Helden das Leben schwer machen. "Schleichender Winter" bringt auch weit mehr Inhalte als der "Dschungel"-DLC. neben der neuen Winter-Welt halten neue Händler, tägliche Herausforderungen, Veränderungen an Items Einzug ins Spiel. All das wird Spieler nun nicht nur ein paar Tage, sondern mehrere Wochen beschäftigen. Wer "Minecraft Dungeons" sowieso im Blick hat, sollte auf jeden Fall gleich zur "Hero Edition" greifen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
MinecraftGamesSpieletest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen