Traktoren am Ballhausplatz

Mini-Aufmarsch statt Riesen-Aufstand der Bauern in Wien

Am Freitag sollte eine Großdemo die Wiener City lahmlegen. Doch daraus wurde nichts, nur wenige Dutzend Personen kamen zum Bauern-Protest.  

Mini-Aufmarsch statt Riesen-Aufstand der Bauern in Wien
Zum großen Bauernprotest kamen lediglich einige dutzend Personen.
Video3

In Deutschland haben die Bauernproteste für Schlagzeilen gesorgt. Grund dafür war die geplante Streichung der Agrardiesel-Privilegien – die Bauern blockierten daher mit ihren Traktoren Straßen im gesamten Land. Als problematisch erwiesen sich jedoch Rechtsextreme, die die Demonstrationen am Rande unterwanderten – es kam dabei auch zu Ausschreitungen.

Der Spritpreis ist durch die CO₂-Steuern in Österreich zwar auch angestiegen, allerdings sitzt mit Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig von der ÖVP die Bauernpartei schlechthin im Chefsessel. Im Budget für das Jahr 2024 ist von Kürzungen keine Rede, ganz im Gegenteil: Die ökosoziale Steuerreform enthält eine Vielzahl an Förderungen für Landwirte. 

Großdemo mit Traktoren floppte in Wien

Trotzdem rief eine Organisation, die in der Vergangenheit für die Corona-Proteste verantwortlich war, zu einem Bauernprotest in Wien auf. Auch FPÖ-Bauernvertreter Josef Hintermayer versuchte, die Menschen zu mobilisieren. Am Freitag startete die Traktor-Demo am Ballhausplatz – doch die angekündigten Menschenmassen blieben am Ballhausplatz aus.

    Zum großen Bauernprotest kamen lediglich einige dutzend Personen.
    Zum großen Bauernprotest kamen lediglich einige dutzend Personen.
    Video3

    "Heute"-Informationen zufolge sollen ein paar Dutzend Personen erschienen sein, um gegen die Regierung zu demonstrieren. Die Polizei war mit entsprechender Anzahl an Einsatzkräften vor Ort. Wirklich viel zu tun gab es allerdings nicht, denn tatsächlich waren Meldungen zufolge nur 11 Traktoren vor Ort – einer wurde gar mit einem Anhänger angeliefert. Die Kundgebung blieb friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Wie viele von den Teilnehmern tatsächlich Bauern waren, bleibt offen. 

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

      zdz, red
      Akt.
      Mehr zum Thema