Mini-Eule aus Riesen-Weihnachtsbaum gerettet

Die Eule hatte sich im Rockefeller-Weihnachtsbaum versteckt.
Die Eule hatte sich im Rockefeller-Weihnachtsbaum versteckt.Screenshot Twitter
Im traditionelle Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center in New York hatte sich eine Eule versteckt.

Am vergangenen Wochenende wurde der traditionelle Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center in New York aufgestellt. Zwischen den Ästen und Zweigen machte ein Arbeiter einen interessanten Fund.

Eine winzige Saw-whet-Eule wurde letzte Woche hungrig und dehydriert aus einem Weihnachtsbaum gerettet. Einige Tage zuvor war die knapp 22 Meter hohe Rottanne in Oneonta im Bundesstaat New York gefällt worden, bevor sie in die Metropole New York transportiert wurde.

Nach der 273 Kilometer langen Reise wurde die kleine Eule inmitten des Baumes zwischen Ästen von einem Arbeiter entdeckt, welcher den Weihnachtsbaum im Stadtteil Manhattan aufzustellen half. Die Ehefrau des Arbeiters kümmerte sich daraufhin um den blinden Passagier und nahm Kontakt auf zu einer örtlichen Wohltätigkeitsorganisation zur Rettung von Wildtieren.

Ravensbeard Wildlife Center nahm Eule auf

Auf Facebook teilte das Ravensbeard Wildlife Center diese herzzerreissende Geschichte und erklärte sich dazu bereit, sich um das gefiederte Tier zu kümmern. Ellen Kalish, Direktorin des Ravensbeard Wildlife Center, meinte, dass es der Eule gut gehe und sie ihr ausreichend Nahrung geben würden, sodass sie baldmöglichst wieder fit werde.

Sobald die Eule für eine Untersuchung und einige Röntgenaufnahmen beim Tierarzt gewesen sein wird, wird sie freigelassen, um ihre abenteuerliche Reise fortzusetzen. Zu Ehren des Fundortes der winzigen Eule hat das Zentrum sie inzwischen Rockefeller getauft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
TiereNew YorkWeihnachten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen