Minibagger stürzte über Böschung: Heli-Einsatz

Beim Anlegen einer Terrasse in einem Garten in Litschau (Bez. Gmünd) stürzte ein Minibagger 2,7 Meter ab. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.
Bei Baggerarbeiten im Garten verlor der Fahrer der Baumaschine die Kontrolle über seinen Minibagger und stürzte mit dem Fahrzeug 2,7 Meter tief über eine Böschung ab.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubsschrauber Christophorus 2 ins das Landeskrankenhaus Horn geflogen.

Das Arbeitsinspektorat hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (ste)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
LitschauNewsNiederösterreichArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen