Ministerin will "Fast Lane" für Familien am Amt

Vorrang für Familien auf Ämtern wünscht sich Familienministerin Sophie Karmasin. Sie möchte in öffentlichen Einrichtungen "Fast Lanes" (Vorrangspuren) für Eltern mit Kindern einrichten - ähnlich wie Business Class Lanes auf Flughäfen.

Vorrang für Familien auf Ämtern wünscht sich Familienministerin Sophie Karmasin. Sie möchte in öffentlichen Einrichtungen "Fast Lanes" (Vorrangspuren) für Eltern mit Kindern einrichten – ähnlich wie Business Class Lanes auf Flughäfen.

Damit sollen Wartezeiten reduziert werden. "So könnten wir Familien bildlich gesprochen vom Pannenstreifen auf die Überholspur bringen", so die Ministerin bei einem Pressegespräch der ÖVP Wien. Für Kinder sei das Warten noch mühsamer als für Erwachsene, für Eltern eine zusätzliche Nervenbelastung. Karmasin will die Idee in Gesprächen mit den Bundesländern einbringen. Sie zeigt sich überzeugt, dass etliche Ämter die Anregung aufnehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen