Missglückte Start"hilfe" sorgte für Feuerwehreinsatz

Der Einsatz und die verschmorten Kabel.
Der Einsatz und die verschmorten Kabel.FF Waidhofen an der Thaya
Diese Starthilfe in Waidhofen ging ordentlich daneben: Das arbeitsunwillige Auto konnte nicht in Gang gebracht werden, dafür musste die Feuerwehr ihre Einsatzfahrzeuge in Betrieb nehmen.

Am Dienstag zu Mittag wurden drei Feuerwehren zu einem Fahrzeugbrand auf einem öffentlichen Parkplatz im Stadtgebiet von Waidhofen an der Thaya alarmiert. Im Zuge einer Starthilfe bei einem Auto war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Privatpersonen hatten in der Hamernikgasse versucht, mittels Starterkabeln einen Wagen zu starten.

Dabei kam es nach Angaben der Betroffenen plötzlich zu einer starken Rauchentwicklung. Geistesgegenwärtig wählte einer der Betroffenen den Feuerwehrnotruf 122 und verständigte die Einsatzkräfte. Bereits drei Minuten nach der Alarmierung rückte das erste Einsatzfahrzeug aus.

Vor Ort konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Glücklicherweise kam es zu keinem Fahrzeugbrand, sondern es verschmorten nur die Starthilfekabel unter starker Rauchbildung. Zwei der drei Feuerwehren konnten wieder storniert werden. Nachdem die Waidhofner Florianis das Auto mittels Wärmebildkamera untersucht hatten, konnten auch sie wieder einrücken.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen