"Missy May" spricht über ihr zweites Kind

Stephanie Wanasek-Stauffer mit Ehemann Andreas und Ferdinand im Wagerl.
Stephanie Wanasek-Stauffer mit Ehemann Andreas und Ferdinand im Wagerl.Andreas Tischler
Das zweite Kind von Missy May ist nun acht Wochen alt. Bei einem Spaziergang mit "Heute" erzählt die 34-Jährige von ihren Erfahrungen.

Acht Wochen ist er nun alt, der kleine Ferdinand, das erste gemeinsame Kind von Stephanie Wanasek-Stauffer (34) alias Missy May und ihrem Mann Andreas. Entspannt schläft der kleine Mann in seinem Wagerl beim gemeinsamen Spaziergang mit "Heute" bei der Burg Liechtenstein (Niederösterreich). "Aber auch nur, weil er uns die ganze Nacht wach gehalten hat", erzählt die zweifache Mama.

"Ich bin viel entspannter als bei meinem ersten Kind, Marie (Anmerkung: ihre Tochter aus erster Ehe), weil ich einfach schon alles erlebt habe. Weinen kann ich zum Beispiel viel besser deuten als damals vor elf Jahren", so Missy May glücklich.

Interview bei einem Spaziergang rund um die Burg Liechtenstein mit Sängerin Missy May
Interview bei einem Spaziergang rund um die Burg Liechtenstein mit Sängerin Missy MayAndreas Tischler

Ist die Familienplanung nun abgeschlossen? "Vor Ferdinand haben Andreas und ich immer gesagt, dass wir noch zwei Kinder haben wollen. Frag mich das in einem Jahr noch einmal. Momentan muss ich die schlaflosen Nächte und die Geburt noch verarbeiten", kann sie herzhaft lachen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MusikFamilieBabyInterviewFräulein MaiNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen