Mister OÖ: Casting statt einer großen Wahlshow

Marc S., Philipp Rafetseder, Julian Litzlbauer
Marc S., Philipp Rafetseder, Julian LitzlbauerBild: MisterCompany/Pail
Die Suche nach den drei schönsten Männern des Landes hat bereits begonnen. Aufgrund einer Terminkollision ist die Wahl heuer einfacher denn je.
Der Linzer Philipp Rafetseder holte im Vorjahr den Titel "Mister Austria" nach Oberosterreich. Er legte seither eine steile Model- und Musikkarriere hin.

Wird der schönste Mann Österreichs auch heuer aus Oberösterreich kommen? Die Bewerbungsphase startet jedenfalls sofort! Interessierte Manner können sich auf der Homepage misteraustria.co für die Wahl anmelden. Denn eine Wahl gibt es vorerst nicht.

Schönste Oberösterreicher werden direkt gewählt

Aber warum ist das so? Aufgrund einer Terminkollision werden heuer die drei Startplatze fur Oberosterreich direkt vergeben: Die Bewerber treffen sich am 30. August 2017 im John Harris Fitness Donaupark in Linz vor einer Jury aus drei bis vier Personen. Dort müssen sich die Kandidaten vorstellen, werden mit einem Punktesystem bewertet.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die drei besten durfen dann direkt bei der Mister Austria Wahl 2017 teilnehmen. Beim Mister Camp in Wien erwarten die Kandidaten dann Fotoshootings mit namhaften Fotografen, diverse Wettkämpfe um vorab Punkte zu sammeln, Coachings und natürlich eine tolle Party!

Kurios: Den Titel "Mister Oberösterreich 2017" wird bei dem Casting allerdings nicht vergeben. Dieser Titel wird nämlich erst später vergeben, die siegreichen Kandidaten nehmen dann allerdings voraussichtlich an der Mister Austria Wahl 2018 teil.

Das große Finale zum Mister Austria 2017 findet dann am 28. Oktober 2017 statt. Nähere Infos dazu werden erst später bekannt gegeben.

(rs)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rs TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichMode