Mistkübel-Verbot in Bank wegen Datenschutz

Kunden, die ihren Kontoauszug oder Kaugummi in der Raika Schwechat entsorgen wollen, werden enttäuscht: Denn es gibt keine Mistkübel in der Filiale.
Wer derzeit in der Raika in der Hainburger Straße in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) seinen Kontoauszug oder Kaugummi entsorgen will, sucht vergeblich nach einem Mistkübel. Denn: in der ganzen Filiale gibt es keinen einzigen Mülleimer.

Der Grund: Datenschutz. „Die Entscheidung, keine Mistkübel mehr aufzustellen, trifft die Raiffeisenbank Schwechat eigenständig. In Niederösterreich gibt es 56 selbstständige Raiffeisenbanken, jede entscheidet über die Ausstattung ihrer Bankstellen selbst", erklärt die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit

der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, Michaela Stefan.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. „Ich kann es irgendwie verstehen, denn bei uns werfen viele Kunden den gedruckten Kontoauszug einfach unzerrissen weg", sagt ein Banker eines anderen Institutes dazu. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatNewsNiederösterreichBanken

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema