Ach du Sch...! Mistlawine donnert in Wohnhaus

Pferdemist wird in einem Container zum Misthaufen gefahren. Symbolbild
Pferdemist wird in einem Container zum Misthaufen gefahren. SymbolbildBild: Kein Anbieter/iStock
Diesen Anblick und Geruch könnte einem Albtraum entstammen: Das Haus einer Familie bei Voitsberg wurde von einer ein Meter hohen Mistlawine getroffen.
Die starken Regenfälle in den letzten Tagen haben in der Steiermark einiges in Bewegung gesetzt – auch den Misthaufen einer Landwirtschaft in Voitsberg. Bis zu 200 Kubikmeter Stallmist rutschten plötzlich einen steilen Abhang hinunter.

Was anfänglich noch lustig klingt, wurde für eine Nachbarsfamilie zum Albtraum. Der Stallmist donnerte direkt in ihr Wohnhaus.

Sofort alarmierten die Bewohner die örtliche Feuerwehr. Rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems in Voitsberg errichteten in der Folge eine vorübergehende Sperre, um ein weiteres Abrutschen zu verhindern.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Haus evakuiert

Nach Begutachtung durch einen Geologen des Amtes der steiermärkischen Landesregierung wurden in der Folge mit Hilfe einer Erdbewegungsfirma drei Sperren errichtet.

Das Haus wurde vorübergehend evakuiert, da ein Teil der rund fünf Meter breiten und zum Teil einen Meter hohen Schlammlawine bereits das Haus getroffen und schwer beschädigt hatte.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VoitsbergNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren