Wien-Floridsdorf

Mit 1,7 Promille ging Überholmanöver gründlich schief

Ein betrunkener 20-Jähriger versuchte, zwischen zwei aneinander vorbeifahrenden Fahrzeugen durchzufahren. Das Überholmanöver ging schief.

Wien Heute
Mit 1,7 Promille ging Überholmanöver gründlich schief
Zwei Verletzte nach einem missglückten Überholversuch in Wien-Floridsdorf (Symbolfoto).
Getty Images/iStockphoto

Im Zuge eines Überholvorgangs crashte ein alkoholisierter 20-jähriger Autolenker auf der Wassermanngasse (Wien-Floridsdorf) zwei Fahrzeuge, als er versuchte, zwischen den beiden aneinander vorbeifahrenden Fahrzeugen durchzufahren. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Der 20-Jährige – bei ihm wurden 1,7 Promille gemessen – ist nun seinen Führerschein los. Außerdem wird er angezeigt.

Diese Storys solltest du am Montag, 24. Juni, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Ein 20-jähriger alkoholisierter Autofahrer verursachte einen Unfall in Wien-Floridsdorf, als er versuchte, zwischen zwei Fahrzeugen durchzufahren
  • Zwei Personen wurden leicht verletzt und der Fahrer verlor seinen Führerschein und wurde angezeigt
red
Akt.