Mit 2,5 Promille: Diebstahl bei Polizei gemeldet

Die Polizei suchte das Mofa.
Die Polizei suchte das Mofa.Bild: Fotolia

Weil er sein Mofa nicht mehr fand ging in Grein ein Mann zur Polizei, um den "Diebstahl" zu melden. Sein Problem: Der Mann hatte 2,5 Promille.

Der 28-Jähriger aus Sarmingstein (Bezirk Perg) erstattete Samstagnacht bei der Polizei Anzeige über einen Mofadiebstahl. Der Mann war ganz offensichtlich stark alkoholisiert.

Er gab an, sein Mofa im Stadtzentrum Grein (Bez. Perg) geparkt zu haben und jemand hätte es gestohlen. Kurios: Im Zuge der sofortigen Fahndung konnte das Mofa von einer Polizeistreife allerdings an der Wohnadresse seiner Lebensgefährtin aufgefunden werden.

Wie sich herausstellte, hatte er sein Mofa schon kurz nach der Anzeige in der Nähe seines Stammgasthauses in Grein aufgefunden und war dann, ohne zuvor die Polizei von der Auffindung zu verständigen, trotz seiner starken Alkoholisierung nach Sarmingstein gefahren.

Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Er wird angezeigt.



(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GreinbachGood NewsOberösterreichZürcher Fachstelle für AlkoholproblemePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen