Unglück in Tirol

Mit Auto gegen Baum – Mann (59) stirbt nach Reanimation

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich im Bezirk Innsbruck-Land ereignet. Ein 59-Jähriger kann noch reanimiert werden, aber alles zwecklos.

Österreich Heute
Mit Auto gegen Baum – Mann (59) stirbt nach Reanimation
Im Einsatz standen drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Telfs, zwei Rettungsfahrzeuge sowie zwei Polizeistreifen.
Freiwilligen Feuerwehr Telfs

Am Mittwochmorgen kam es im Ortsgebiet von Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) zu einem schweren Verkehrsunfall. Trotz Rotlicht fuhr ein 59-Jähriger in die Bahnhofstraße ein, wobei er einen neben ihm fahrenden Pkw schnitt. Danach verlor er aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr frontal gegen einen Baum.

Passanten alarmierten die Polizei und bargen den Fahrzeuglenker aus dem Fahrzeug. Sie begannen mit der Reanimation bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Lenker wurde erfolgreich reanimiert und in einen Schockraum gebracht. Trotzdem verstarb er später in der Klinik Innsbruck.

Diese Storys solltest du am Donnerstag, 13. Juni, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Bei einem schweren Verkehrsunfall in Telfs verlor ein 59-jähriger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Baum
  • Obwohl Passanten und Rettungskräfte ihn erfolgreich reanimierten, verstarb der Fahrer später im LKH Innsbruck
red
Akt.