Mit diesem Gewehr hat sich Kurt Cobain erschossen

Die Polizei von Seattle hat im Internet Fotos von jenem Gewehr veröffentlicht, mit dem sich der legendäre Rockstar und Nirvana-Frontmann Kurt Cobain im April 1994 selbst erschossen hat. Die Fotos wurden bereits im Juni vergangenen Jahres gemacht.
 

Am 8. April 1994 brach für Millionen Menschen eine Welt zusammen. Kurt Cobain, Sänger und Frontmann von Nirvana und das unbestrittene Rock-Idol seiner Generation, wurde tot in seinem Gartenhaus aufgefunden. Er hatte sich selbst erschossen.

Am Donnerstag veröffentlichte die Polizei von Seattle eine Reihe von Fotos, auf denen ein Detective der Polizei von Seattle jenes Gewehr zeigt, das Cobains Leben beendete. Die Aufnahmen wurden laut Polizei bereits im Juni 2015 gemacht. Weshalb die Fotos damals gemacht und nun veröffentlicht wurden, lässt nun zahlreiche Menschen rund um den Globus rätseln.

Im Jahr 2014, zum 20. Todestag von Cobain, hatte die Polizei von Seattle Beweismaterial zum Tod von Cobain öffentlich zugänglich gemacht, um einem erneuten Aufkommen von Verschwörungstheorien zum Tod des legendären Sängers zuvorzukommen. Cobains Selbstmord gilt als erwiesen, der Fall als abgeschlossen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen