Mit diesen Fotos jagt Polizei einen Traktordieb

Bild: Polizei

Sie haben richtig gehört! Die OÖ-Polizei jagt derzeit einen Traktor-Dieb. Ein etwa 20-Jähriger hatte das Fahrzeug in Garsten (Bez. Steyr-Land) gestohlen, beschädigte mehrere Autos. Der Traktor ist wenige Tage danach wieder aufgetaucht. Vom Fahrer fehlt aber jede Spur. Die Polizei veröffentlichte nun Fahndungsfotos.

Der Unbekannte hatte das Fahrzeug vergangenen Freitag zwischen 13 Uhr und 16:15 Uhr gestohlen. Der Besitzer (67) hatte die Zugmaschine zuvor in der Nähe des Bahnhofes Lahrndorf abgestellt und war danach mit dem Fahrrad weiter zum Garstener Adventmarkt gefahren.

Der Schlüssel steckte, da dieser aufgrund eines Defekts des Zündschlosses nicht mehr abgezogen werden kann. Als der 67-Jährige um 17:30 Uhr zurückkam, war der Traktor nicht mehr da. Er vermutete zunächst, dass ein Bekannter damit weggefahren war. Erst am nächsten Tag fragte er bei all seinen Bekannten nach.

Es hatte jedoch niemand einen Trakotr gesehen. Deshalb alarmierte er die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte der Dieb Freitagnachmittag mit der Zugmaschine bei der Kraftwerksüberfahrt Rosenau einen abgestellten Pkw gestreift.

Lenker sagte: "Es sei eh nix passiert"

Laut Zeugen blieb der Unbekannte stehen, begutachtete den Schaden und sagte dann, er habe keine Zeit und es sei "eh nix passiert". Am Donnerstag folgte eine weitere Anzeige. In der Lahrndorferstraße wurde ein weiteres Auto schwer beschädigt.

Samstagvormittag entdeckten Beamte den gestohlenen Traktor in der Spitalskystraße in Steyr. Vom Täter fehlte jede Spur. Laut Zeugenaussagen ist der Dieb um die 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. 

Wie auf den Fahndungsfotos zu sehen, trug er eine schwarze Jacke mit braunem Schultereinsatz. Zudem war er  offensichtlich alkoholisiert.

ist auch auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen