Mit diesen Tipps sparst du Platz auf deinem Handy

Speicher voll? Mit diesen Tipps sparst du Platz auf deinem Handy.
Speicher voll? Mit diesen Tipps sparst du Platz auf deinem Handy.20M
Spannende Spielereien, tolle Technik, fürchterliche Flops im Digital-Telegramm. Jeden Tag der Woche liefert "Heute" drei aktuelle Kurzmeldungen.

So10. Jänner 2021

Speicher am Smartphone sparen

Eigentlich wolltest du eine neue Netflix-Folge herunterladen, doch dann kommt die Anzeige: Speicherplatz voll. Mit diesen Tricks schaffst du mehr Platz auf deinem Smartphone:

Neue Sony-Speaker

Die neuen kabellosen Premium-Lautsprecher SRS-RA5000 und SRS-RA3000 von Sony sorgen für erstklassigen, nahtlosen Musikgenuss. Ausgestattet mit den einzigartigen Raumklangtechnologien von Sony, schaffen sie ein ausgeprägt räumliches Klangbild – und lassen Hörer damit ganz in ihre Lieblingsmusik eintauchen. Mittels Immersive Audio Enhancement und 360 Reality Audio erfüllen die Lautsprecher die Umgebung mit einzigartigem Sound von allen Seiten und liefern einen breiten Sweet Spot. Musiktitel in 360 Reality Audio, die kompatible Streamingdienste anbieten, umfassen Daten zur Positionierung der Tonquellen im Soundfeld und können so bei der Wiedergabe eine dreidimensional umhüllende Klanglandschaft schaffen. Immersive Audio Enhancement wiederum ist ein einzigartiger Algorithmus von Sony, der jeden 2-Kanal-Stereo-Titel so optimiert, dass sich der Sound im ganzen Raum entfaltet, was das Hörerlebnis noch eindrucksvoller macht. Preis: 299 und 549 Euro, ab Februar 2021.

Die neuen kabellosen Lautsprecher SRS-RA5000 und SRS-RA3000 von Sony bringen modernen Hörgenuss ins Haus.
Die neuen kabellosen Lautsprecher SRS-RA5000 und SRS-RA3000 von Sony bringen modernen Hörgenuss ins Haus.Sony

webOS 6.0 Smart TV Plattform von LG

LG Electronics (LG) kündigt die Einführung von webOS 6.0 für seine 2021 OLED, QNED Mini LED, NanoCell und UHD Smart TVs an. In Kombination mit der neuen Magic Remote bietet die neueste Version der gefeierten Smart-TV-Plattform von LG den Zuschauern ein noch angenehmeres und intuitiveres Erlebnis beim Entdecken von Inhalten. Die aktualisierte LG ThinQ AI in webOS 6.0 unterstützt neue Sprachbefehle sowohl für Google Assistant als auch für Amazon Alexa und macht die TV-Verwaltung und die Suche über Streaming-Dienste, Internet und Fernsehkanäle einfacher als je zuvor. "Die neueste Version unserer benutzerfreundlichen, offenen TV-Plattform webOS 6.0 stellt das bedeutendste Update seit der Einführung von webOS im Jahr 2014 dar", sagt Park Hyoung-sei, President der LG Home Entertainment Company. "Mit der neuen Version von webOS demonstriert LG sein Engagement, Services, Produkte und Technologien anzubieten, die auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer geschätzten Kunden eingehen."

webOS 6.0 Smart TV Plattform von LG ist für die Art der heutigen Content-Nutzung designt.
webOS 6.0 Smart TV Plattform von LG ist für die Art der heutigen Content-Nutzung designt.LG Electronics

Sa09. Jänner 2021

Free Now zieht Fazit aus 2020

Free Now, Europas führender Mobilitätsvermittler, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. Trotz Corona-Krise erreichte Free Now in vielen Bereichen des Ride-Hailing- und Micromobility-Geschäfts wichtige Meilensteine. In Österreich standen der Launch von Free Now in Linz, das neue Einheitsgewerbe, Unterstützung für die Fahrer sowie neue und Corona-bedingte Kunden-Services im Fokus des zukunftsorientierten Unternehmens. Free Now Österreich Geschäftsführerin Sarah Lamboj: "Neben Privatpersonen ist hier vor allem ein sehr positiver Trend im Firmengeschäft zu verzeichnen". Die "Free Now Business Solution" ermöglicht autorisierten Mitarbeitern und Kunden den innovativen Taxi-Service bargeldlos in Anspruch zu nehmen, wobei am Monatsende zentral abgerechnet wird. Auch die App wurde weiterentwickelt: Seit 2020 ist die Bestelloption "Premium" in Wien verfügbar – für alle, die bei der Taxifahrt den besten Service wollen. Premium-Taxis haben beste Bewertungen und bieten herausragenden Service, ausgewählte Fahrzeugmodelle mit modernster Ausstattung.

Free Now hat 2020 ein Premium Taxi Service gestartet.
Free Now hat 2020 ein Premium Taxi Service gestartet.Free Now

"Fujitsu Work Life Shift"

Unter dem Motto "Fujitsu Work Life Shift" hat sich Fujitsu der Optimierung sämtlicher technisch relevanter Büro-Rahmenbedingungen für die neue Normalität der Arbeitnehmer im Homeoffice verschrieben. Dazu hat das Unternehmen sein Angebot noch weiter ausgebaut und um ein ebenso innovatives wie praktisches Tool ergänzt: den Fujitsu Homeoffice Konfigurator. Der Homeoffice Konfigurator ist kompetenter Berater und Lieferant konkreter Lösungen gleichermaßen. Die Idee: Der Nutzer wählt im Konfigurator die Homeoffice-Geräte aus, die er benötigt. Hat er sich für eine Gerätekombination entschieden, erhält er dafür einen attraktiven Preis. Den Fujitsu Homeoffice Konfigurator gibt es hier.

Fujitsu Homeoffice Konfigurator: Maßgeschneiderte Lösungen für effektives Arbeiten zuhause.
Fujitsu Homeoffice Konfigurator: Maßgeschneiderte Lösungen für effektives Arbeiten zuhause.Fujitsu

Sodexo führt Apple Pay ein

Sodexo, Marktführer für die Abwicklung von steuerfreien Sozialleistungen für Mitarbeiter, bietet seit kurzem eine zusätzliche Bezahlmöglichkeit: Apple Pay wickelt Zahlungen einfach, sicher und geschützt ab. Mit Apple Pay auf iPhone und Apple Watch können Nutzer der Lebensmittel und Restaurant Pass Card schnell und bequem im Lebensmittelhandel respektive in der Gastronomie bezahlen. Bei der Bezahlung mit Apple Pay werden die Kartennummern weder auf dem Gerät noch am Apple Server gespeichert. Stattdessen wird jedem Smartphone eine gerätespezifische Kontonummer zugewiesen. Diese wird verschlüsselt und sicher auf dem Gerät gespeichert. Jede Transaktion wird zudem mit einem einmal gültigen Sicherheitscode autorisiert. Apple Pay lässt sich leicht einrichten und Nutzer profitieren weiterhin von allen Vorteilen ihrer Sodexo Lebensmittel oder Restaurant Pass Card.

Sodexo führt Apple Pay ein.
Sodexo führt Apple Pay ein.Apple

Fr08. Jänner 2021

Geniale Google-Maps-Tricks

Diese Google-Maps-Tricks sparen Zeit und Nerven: Distanzen berechnen, Parkplatz merken und Karten downloaden, Google Maps hat mehr drauf, als viele denken. Alles dazu hier im Video:

Neuer Robo-Schrubber Skadu

Das Start-up Hyper Lychee bringt sein erstes Produkt auf Kickstarter auf den Markt. Der Gewinner des European Product Design Award, Skadu, ein "Power Scrubber" mit einem einzigartigen Ansatz zum Schrubben, macht das Entfernen selbst der am stärksten anhaftenden Verschmutzungen schnell und mühelos. Die Reinigung erfolgt mit drei in entgegengesetzte Richtungen rotierenden Waschscheiben. Dies erzeugt einen Multiplikatoreffekt, der die Reinigungseffizienz drastisch erhöht und eine mühelose und schnelle Reinigung von anhaftendem Schmutz ermöglicht. Skadu wird außerdem mit einer Reihe von Aufsätzen für verschiedene Aufgaben geliefert, z. B. dem Bürstenaufsatz für Flaschen und Gläser und dem Kupferwäscher für verbrannte Lebensmittel auf Ihren Grillgeräten und Backblechen. Auf Kickstarter hat das Gadget bereits 3.500 Prozent seines Finanzierungsziels erreicht.

 3.500 Prozent ausfinanziert, verspricht dieses Gerät, den Alptraum des Schrubbens mit der Hand zu beenden.
3.500 Prozent ausfinanziert, verspricht dieses Gerät, den Alptraum des Schrubbens mit der Hand zu beenden.Hyper Lychee

Global Savings Group übernimmt Shoop

Die Global Savings Group (GSG), Europas führendes Unternehmen im Bereich Shopping Rewards, übernimmt die Shoop Germany GmbH (Shoop), Betreiber von Deutschlands Nr. 1 Cashback-Plattform shoop.de. Shoop wird sich nun mit der GSG zusammenschließen, um die stärkste digitale Cashback-Community in Deutschland weiter auszubauen. Shoop wurde 2010 gegründet und ist eine in Berlin ansässige Loyalitäts Plattform, die Kunden mit ihrem Netzwerk von mehr als 2.000 Online-Händlern und Top-Marken Bargeldprämien bietet.

Die Shoop Germany GmbH tritt der Global Savings Group bei.
Die Shoop Germany GmbH tritt der Global Savings Group bei.Global Savings Group

Do07. Jänner 2021

Mit Tricks zum WhatsApp-Profi

Blaue Häkchen vermeiden und kursiv schreiben - all das ist mit WhatsApp möglich. Diese sieben Tipps helfen dir dabei, wir zeigen sie dir im Video:

Die digitale Transformation nimmt zu

Neue Umfrageergebnisse von Trend Micro bestätigen, dass die COVID-19-Pandemie die digitale Transformation für 80 Prozent der Unternehmen in Österreich (88 Prozent weltweit) weltweit beschleunigt hat. Die zunehmende Verbreitung der Cloud kann jedoch dazu führen, dass Geschäftsdaten unsicher werden. 88 Prozent (92 Prozent weltweit) der Befragten geben an, dass sie sich ihrer Verantwortung für die Sicherheit in der Cloud bewusst sind. Doch fast alle (96 Prozent in Österreich, 97 Prozent weltweit) glauben auch, dass ihr Cloud-Service-Provider (CSP) einen ausreichenden Schutz für ihre Daten bietet. Von den befragten Unternehmen weltweit verwenden nur 55 Prozent zusätzliche Tools von Drittanbietern, um ihre Cloud-Umgebungen zu sichern. Dies deutet darauf hin, dass es erhebliche Deckungslücken geben könnte und bestätigt, dass das Modell der gemeinsamen Verantwortung nicht verstanden wird. Frühere Forschung von Trend Micro ergab bereits, dass Fehlkonfigurationen aktuell das größte Risiko für Cloud-Umgebungen sind. Dazu kommt es vor allem, wenn Unternehmen ihren Teil des Modells der geteilten Verantwortung unterschätzen. 42 Prozent geben an, dass die Beschleunigung der Cloud-Migration ihren Fokus auf Security-Best-Practices verstärkt hat (51 Prozent weltweit). 87 Prozent sind überzeugt, dass sie die Sicherheit ihrer Remote-Arbeitsumgebung vollständig oder größtenteils unter Kontrolle haben (87 Prozent weltweit). 73 Prozent glauben, dass sie vollständig oder größtenteils die Kontrolle über die Sicherheit ihres zukünftigen hybriden Arbeitsplatzes haben werden (83 Prozent weltweit). 39 Prozent sehen aber in der Sicherheit ein „sehr signifikantes" oder „signifikantes" Hindernis für die Cloud-Einführung (45 Prozent weltweit).

Die digitale Transformation nimmt zu, kann aber für viele unsicher sein, so Trend Micro.
Die digitale Transformation nimmt zu, kann aber für viele unsicher sein, so Trend Micro.Reuters

Commvault hat neuen Vice President

Commvault, ein führender Anbieter von Datenmanagement in Cloud- und On-premises-Umgebungen, hat John Tavares zum Vice President Global Channel and Alliances ernannt. In seiner neuen Rolle wird John Tavares für das Wachstum der globalen Partnerorganisation von Commvault und die Stärkung der Beziehungen des Unternehmens zu Partnern weltweit verantwortlich sein. Tavares war in den letzten 25 Jahren in verschiedenen Führungspositionen im Vertrieb bei Dell EMC tätig. Dort baute Tavares das Rechenzentrumsgeschäft bestehend aus Software, Hardware und Services aus, und baute ein erfolgreiches Vertriebsteam auf. 

Commvault ernennt John Tavares zum neuen Vice President Global Channel and Alliance.
Commvault ernennt John Tavares zum neuen Vice President Global Channel and Alliance.Commvault

Mi06. Jänner 2021

Neue Videotürklingel von Arlo

Arlo kündigte die Markteinführung der Essential Wire-Free Video Doorbell an, die mit einem einzigartigen Sichtfeld und einer eingebauten Sirene zum Schutz des Eigenheims und Eingangsbereichs beiträgt. Die neue Video-Türklingel von Arlo gibt Hausbesitzern die Möglichkeit, ihre Haustür zu sichern und ihr Eigentum zu schützen, egal ob sie zu Hause oder unterwegs sind – und das alles in einem 100 Prozent kabellosen Design. Wie die preisgekrönte Wired Video Doorbell von Arlo nutzt auch die neue kabellose Version ein einzigartiges 1:1 Format und ein weitwinkliges 180-Grad-Sichtfeld, so dass Benutzer eine Person von Kopf bis Fuß oder ein Paket auf dem Boden sehen können – so haben sie ein vollständiges Bild davon, wer oder was vor der Tür steht. Klare 1080p-Videos mit HDR und gestochen scharfer Nachtsicht ermöglichen es Hausbesitzern, auch im Dunkeln zwischen Freund und ungebetenen Gästen zu unterscheiden. Das stärkt das Sicherheitsgefühl deutlich. Preis: 199 Euro.

Kabellos und unkompliziert – Videotürklingel von Arlo.
Kabellos und unkompliziert – Videotürklingel von Arlo.Arlo

Trump verbannt acht China-Apps

Der Konflikt zwischen den USA und China spitzt sich weiter zu: Trump will per Erlass acht Apps aus China stoppen. Die Regierung in Peking konterte, die US-Regierung missbrauche ihre Macht.

TikTok-Star Chase Hudson

Das Jahr 2021 startet für den TikTok-Star Chase Hudson mehr als gut: Er übernimmt in dem neuen Film von Machine Gun Kelly nämlich die Hauptrolle.

Di05. Jänner 2021

Kühlschrank sagt Bakterien Kampf an

Auf der ersten virtuellen CES im Jänner 2021 wird LG Electronics die neuen InstaView Door-in-Door Kühlschränke vorstellen, die mit verbesserten Funktionen und Designinnovationen für optimierten Benutzerkomfort aufwarten. Der schlanke Kühlschrank verfügt über eine größere Glasscheibe für das InstaView Door-in-Door-System, während die UVnano-Technologie im eingebauten Wasserspender für verbesserte Hygiene sorgt und die InstaView-Spracherkennung den Freihand-Komfort in der Küche auf ein völlig neues Niveau hebt. Die neuen InstaView-Kühlschränke von LG sind jetzt mit der UVnano-Technologie von LG ausgestattet, die die Kraft des Lichts nutzt, um mühelos und effektiv eine hygienische und keimfreie Wasserzapfstelle zu gewährleisten. UVnano wurde erstmals 2017 bei den Premium-Wasserspendern des Unternehmens eingeführt und wird einmal pro Stunde aktiviert, um bis zu 99,99 Prozent der Bakterien am Wasserhahn des Kühlschranks zu entfernen. Für zusätzliche Sicherheit können Nutzer die UVnano-Funktion auch per Knopfdruck aktivieren.

Die neuen InstaView-Kühlschränke von LG sind jetzt mit der UVnano-Technologie von LG ausgestattet.
Die neuen InstaView-Kühlschränke von LG sind jetzt mit der UVnano-Technologie von LG ausgestattet.LG

Wie Österreich Feiertage online verbrachte

Weihnachten und Silvester wurde heuer anders gefeiert – unter anderem mit mehr Zeit am Telefon und im Internet. Das ergibt eine Analyse des Telekommunikationsanbieters Drei, der unter anderem Daten zu Sprachtelefonie und Datenverbrauch mit dem 24./25.12. und 31.12./1.1. des Vorjahres verglichen hat. Das Ergebnis: Sowohl zu Weihnachten als auch zu Silvester stieg die Sprachtelefonie um rund ein Viertel (27 bzw. 23 Prozent) an. Auch die Datennutzung war heuer deutlich höher – zu Weihnachten verbrauchten die Österreicherinnen und Österreicher rund 30 Prozent mehr Daten, zu Silvester waren es sogar deutlich mehr als ein Drittel (35 Prozent). Neben dem Vorjahresvergleich erhob Drei auch, wie Österreicherinnen und Österreicher den Heiligen Abend online verbrachten: Neben dem Kontakt mit anderen Menschen via Videocall oder Messaging-Diensten waren Computerspiele eine der Hauptquellen für die gestiegene Internetnutzung. Zieht man für den Vergleich Allerheiligen (1.11. 2020) heran, so wurde am 24.12. mehr als doppelt so viel gespielt (108 Prozent), die WhatsApp-Nutzung stieg um zwei Drittel (66 Prozent), während FaceTime- und Zoom-Anrufe sich um mehr als die Hälfte (56 Prozent) bzw. um ein Drittel (+34%) erhöhten.

Digitale Glückwünsche: Wie Österreich die Feiertage online verbracht hat.
Digitale Glückwünsche: Wie Österreich die Feiertage online verbracht hat.Getty Images/iStockphoto

Blue Microphone mit "WoW"-Kooperation

Das neue "Shadowlands"-Erweiterungspaket hat "World of Warcraft"-Spieler weltweit wieder gepackt und in den Bann gezogen. Mit dem Blue Yeti X in der "World of Warcraft Edition" können sie dank exklusiver "WoW"-Features noch intensiver in die fantastische Welt Azeroth eintauchen. Pünktlich zu Weihnachten kam das USB-Mikrofon nun in einem auf 1.300 Stück limitierten Bundle. Beim Kauf erhalten Fans neben dem USB-Mikrofon auch das legendäre Plüschtier des Shadowland dazu, Fuchs Shadow. Das "Yeti X World of Warcraft Edition Bundle" ist seit dem 15. Dezember 2020 exklusiv bei Saturn und MediaMarkt erhältlich.

"Yeti X World of Warcraft Edition" im limitierten Bundle.
"Yeti X World of Warcraft Edition" im limitierten Bundle.Blue Microphones

Mo04. Jänner 2021

Samsung Galaxy A12 und Galaxy A02s

Samsung präsentiert seine neuen Smartphone-Modelle Galaxy A12 und Galaxy A02s. "Wir haben uns dazu verpflichtet, Produkte und User-Erlebnisse für alle Preissegmente zu entwickeln – die neuen Galaxy-Modelle A12 und A02s verkörpern dies kompromisslos", so Marvin Peters, Director Mobile bei Samsung Electronics Austria. Beide Modelle verfügen über ein 6,5 Zoll Infinity-V Display in HD+-Auflösung und einen 5000-mAh-Akkumit 15 Watt Schnellladefunktion. Beim A12 knipsen bei der Hauptkamera 48 MP und beim A02s 13 MP. Das Galaxy A12 verfügt außerdem über eine 5 MP Ultra-Weitwinkelkamera mit 123° Sichtfeld. Beide Smartphones sind mit einer 2 MP Tiefenkamera und einer 2 MP Makrokamera ausgestattet. Die Galaxy-Modelle A12 und A02s kommen im schlanken Design mit Matt-Finish auf der Rückseite und sind in Weiß und Schwarz erhältlich; das Galaxy A12 ist außerdem in Blau verfügbar. Das Galaxy A12 ist darüber hinaus mit der Samsung Sicherheitsplattform Knox ausgestattet und punktet durch einen seitlichen Fingerabdrucksensor. Das Galaxy A12 ist ab sofort zu einem Preis von 179 Euro erhältlich. Das Galaxy A02s ist ab Februar zu einem Preis von 150 Euro erhältlich.

Das Samsung Galaxy A12 in Weiß.
Das Samsung Galaxy A12 in Weiß.Samsung

Augmented-Reality-Ausstellung in London

Eine Alternative zum Museumsbesuch — dank App auf dem Smartphone oder dem Tablet: In London findet aktuell eine Ausstellung in "Augmented Reality" statt. Alles dazu in unserem Video:

Krypto-Währungen einfach und sicher handeln

Wer den Bitcoin bislang skeptisch beäugte, wurde 2020 eines Besseren belehrt. Institutionelle Anleger entdecken den digitalen Rohstoff in unsicheren Zeiten als strategisches Asset und nehmen es in ihre Depots auf. Der größte Schweizer Krypto-Assetmanager 21Shares offeriert als einziger Emittent nicht nur Großinvestoren, sondern auch österreichischen Privatanlegern, die auf diesen Zug aufsteigen möchten, erstmals einfach über Broker und Banken handelbare Krypto-ETPs auf dem regulierten Markt der Wiener Börse. Für private Anleger bedeutet dies ein Höchstmaß an Sicherheit, denn der Emittent erfüllt mit der Zulassung auf dem amtlichen Markt die höchsten börsengesetzlichen Anforderungen. Damit schlüpfen Kryptowährungen endgültig aus der Nische spekulativer Investments mitten hinein ins breite Publikum.

CEO von 21Shares, Hany Rashwan.
CEO von 21Shares, Hany Rashwan.21Shares
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi, lu TimeCreated with Sketch.| Akt:
SmartphoneSmartwatchTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen