Mit dieser Taktik bleibst du über die Feiertage fit

Ein Spaziergang im Winter
Ein Spaziergang im WinterGetty Images/iStockphoto
Im Winter ist die Versuchung, auf der Couch zu versinken, groß. Mit der Taktik der kleinen Schritte kannst du mehr Bewegung in deinen Alltag einbauen.

Aufgrund der Corona-Pandemie sollen wir laut Regierung und Gesundheitsexperten mehr Zeit daheim verbringen. Mit der Home-Office-Regelung verbringen viele Menschen ganze Tage in den eigenen vier Wänden, ohne raus zu gehen. Auch an den Feiertagen ist Vorsicht geboten, was die sozialen Kontakte betrifft. Zudem machen sich üppige Weihnachtsmenüs und eine Adventzeit voller Kekse auf der Waage bemerkbar.

Genau deshalb sollte man sich aufraffen, um Sport zu machen und vor die Tür zu gehen. Doch wie kann man sich in der kalten Jahreszeit dazu überwinden? "Dabei hilft die Taktik der kleinen Schritte", sagt der Motivationscoach und Gesundheitsexperte Christoph Ramcke aus Hamburg. Laut seinen Aussagen neigen wir zwar dazu, uns viele Sachen für daheim vorzunehmen, doch auf die Bewegung wird dabei häufig vergessen. 

Eine Viertelstunde zügig spazieren gehen

"Deshalb einmal am Tag eine Viertelstunde spazieren gehen - und zwar zügig", rät Ramcke. "Das sollte bereits fest in die Tagesstruktur eingebaut werden", betont der Gesundheitsexperte. Gerade für Bewegung gäbe es ja jetzt mehr Spielraum, "weil die Zeit nicht so sehr mit anderen Verpflichtungen geblockt ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account str Time| Akt:
GesundheitSportFeiertagWeihnachten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen