Mit Messer bedroht, Handy geklaut – 18-Jähriger in Haft

Für einen 18-jährigen Grazer klickten am Mittwochnachmittag die Handschellen. (Symbolfoto)
Für einen 18-jährigen Grazer klickten am Mittwochnachmittag die Handschellen. (Symbolfoto)Bild: iStock
Ein 18-Jähriger hat in der Grazer Innenstadt einen Gleichaltrigen mit einem Messer überfallen. Polizisten nahmen den jungen Mann rasch fest.

Gegen 15:15 Uhr wurde eine Streife der Grazer Polizei zum Esperantoplatz gerufen, nachdem ein 18-jähriger Afghane aus Graz einen Gleichaltrigen mit einem Messer bedroht – wobei die Klinge offenbar nicht ausgeklappt war – und ihm das Handy geraubt hatte. Daraufhin flüchtete der Jugendliche.

Polizisten konnten ihn jedoch rasch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung festnehmen. Klappmesser sowie mehrere Mobiltelefone trug er bei sich. Auch das zuvor geraubte Handy des 18-Jährigen wurde sichergestellt.

Motiv für den Raub noch unklar

Wie die Ermittlungen ergaben, dürften sich die beiden 18-Jährigen bereits aus der Schulzeit kennen und in der Annenstraße spontan aufeinander getroffen sein. Zum Raub selbst zeigte sich der Afghane geständig. Das genaue Motiv der Tat ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dob Time| Akt:
LPD SteiermarkSteiermarkGrazRaubHandy

ThemaWeiterlesen