Mit Reifenschlauch gegen Baum: Teenager schwer verletzt

Bild: Fotolia (Symbolbild)

Tragisches Ende eines rasanten Freizeitvergnügens in Lunz/See (Bezirk Scheibbs). Mit einem "Reifenschlauch" rutschte eine junge Frau (19) einen verschneiten Wiesenhang talwärts. Sie unterschätzte das Tempo und konnte nicht mehr rechtzeitg anhalten, knallte gegen einen Baum.

Tragisches Ende eines rasanten Freizeitvergnügens in Lunz/See (Bezirk Scheibbs). Mit einem "Reifenschlauch" rutschte eine junge Frau (19) einen verschneiten Wiesenhang talwärts. Sie unterschätzte das Tempo und konnte nicht mehr rechtzeitg anhalten, knallte gegen einen Baum.
Trotz aller Bremsversuche prallte die 19-Jährige mit voller Wucht gegen einen Obstbaum, die rasante Abfahrt wurde abrupt gestoppt, die Teenagerin blieb schwer verletzt im Schnee liegen.

Das Unfallopfer wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 15" in das Landesklinikum Amstetten geflogen. Dort wurden komplizierte Beckenverletzungen festgestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen