Mit "Spinnen und Monster" auf Tour

Seit fast einem halben Jahrhundert versucht Alice Cooper uns zu schocken. Diesmal hat er künstliches Blut und "Live-Enthauptungen" im Gepäck, wenn der "Poison"-Star am 18. Oktober im Gasometer gastiert. "No More Mr. Nice Guy" heißt die Tour, die die Rock-Legende nach Wien bringt.

Seit fast einem halben Jahrhundert versucht Alice Cooper uns zu schocken. Diesmal hat er künstliches Blut und "Live-Enthauptungen" im Gepäck, wenn der "Poison"-Star am 18. Oktober im Gasometer gastiert. "No More Mr. Nice Guy" heißt die Tour, die die Rock-Legende nach Wien bringt.

42 Jahre ist es her, seit Alice Coopers erstes Album "Welcome To My Nightmare" 1969 erschien. Dem Sohn eines evangelischen Priesters haben wir Hits wie "Poison" zu verdanken.

Ganz in bekannter und bewährter Manier, versucht der Altmeister des Hard Rock uns wieder das Fürchten zu lehrern. Auf seiner bisher letzten Scheibe, "Along Came a Spider" (siehe Bild), seinem 25. Studioalbum aus dem Jahr 2008 erzählt er uns eine Geschichte. Die eines "Massenmörders, der sich selbst als größtes Raubtier aller Insekten sieht, sein Beutetier einfängt, es tötet, dann seine acht Opfer in Seide einwickelt und von jedem ein Bein abtrennt", so die Presseaussendung.

Man kann also auf der nächsten Tour, die Alice Cooper am 18. Oktober nach Wien ins Gasometer bringt, wieder Einiges erwarten. Alice Coppers' Management verspricht künstliches Blut, Live-Enthauptungen, Moster und Riesenspinnen.

Außerdem gibt es vielleicht einen Vorgeschmack auf das nächste Album. Aktuell arbeitet Cooper an "Welcome To My Nightmare II".

Wer wissen will, wie sich Alice Cooper 2011 anhört, hat hier die Chance dazu:

Alice Cooper - Live 2011 Download Festival - "I'll Bite Your Face Off"

Karten erhältlich online unter www.musicticket.at sowie unter www.oeticket.com, Tel. 01 96 0 96 und allen ÖT-Verlaufsstellen

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen