Mitarbeiter dürfen bei der Spitalsreform mitreden

Bild: Fotolia
Jetzt kommen endlich auch die Probleme der oberösterreichischen Krankenhausmitarbeiter auf den Tisch! Das wurde am Donnerstag im Unterausschuss anlässlich der Aufarbeitung der nicht unumstrittenen Spitalsreform des Landes über alle Parteigrenzen hinweg beschlossen.
des Landes über alle Parteigrenzen hinweg beschlossen.

Konkret werden Belegschaftsvertreter aus den sechs Versorgungsregionen Linz, Wels, Mühlviertel, Pyhrn-Eisenwurzen, Traunviertel, Salzkammergut und Innviertel in dem Gremium sitzen. „Wir haben erreicht, dass alle betroffenen Gebiete einzeln intensiv diskutiert werden“, freut sich die rote Gesundheitssprecherin Julia Röper- Kelmayr. Der nächste Sitzungstermin findet übrigens am 2. April statt.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen