Mitsubishi Colt landet in Straßengraben in Gestrüpp

Bild: Feuerwehr Wachtberg
Zu einem spektakulären Einsatz wurden die Florianis nach Behamberg (Amstetten) gerufen.
Hoppala! Eine Lenkerin war im schneebedeckten Bezirk Amstetten auf der Landstraße unterwegs, als sie auf der L80 bei Ramingdorf (Gemeinde Behamberg) plötzlich in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen verlor, von der Fahrbahn rutschte und mit dem Mitsubishi Colt auf der Seite liegend im Straßengraben im Gestrüpp landete.

Die Lenkerin konnte sich nicht selbst aus dem Wagen befreien, weshalb die Feuerwehr zur Menschenrettung alarmiert wurde.

Die Frau, die zwar nicht eingeklemmt, aber eingeschlossen war, wurde über das Fahrzeugheck mit Hilfe eines Spineboards unverletzt aus der Misere geholt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



(nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
BehambergNewsNiederösterreichVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen