Schülerin gefesselt – Video ins Netz gestellt

Die Schülerin wurde gegen ihren Willen an einen Stuhl gefesselt und die Aktion gefilmt. (Archivfoto)
Die Schülerin wurde gegen ihren Willen an einen Stuhl gefesselt und die Aktion gefilmt. (Archivfoto)Bild: zVg
In Völkermarkt wurden am Mittwoch zwei Schüler wegen Nötigung und Freiheitsentziehung angezeigt.
Ein Fall von Mobbing hat sich am Mittwoch an einer Schule im Bezirk Völkermarkt zugetragen: Am Mittwoch um 13 Uhr sollen zwei Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren eine 15-jährige Mitschülerin mit einem Klebeband gegen deren Willen an einen Stuhl gefesselt haben.

Vier weitere Klassenkameraden schauten zu, machten mit ihren Handy Fotos davon und nahmen Videos auf. Das Material stellten sie anschließend über eine Social Media Plattform ins Netz.

Eine Freundin wollte dem Opfer zu Hilfe eilen, wurde von den anderen anwesenden Jugendlichen aber zurückgedrängt.

Schüler angezeigt

Alle Beteiligten blieben unverletzt. "Die Schüler werden auf freiem Fuße angezeigt", teilt die zuständige Polizeiinspektion Völkermarkt mit. Ihnen wird Nötigung und Freiheitsentziehung zur Last gelegt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages:

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
VölkermarktNewsKärntenSchuleMobbing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen