Moderatoren von "Wien heute" heute und damals!

Das beliebte Vorabendformat des ORF, "Wien heute", ging zum ersten Mal vor 30 Jahren on air. Hier die besten Pics aus drei Jahrzehnten.

Die Erfolgsgeschichte der Bundesländersendung "Wien heute" begann am 2. Mai 1988, damals startete die Sendung noch um 18.30 Uhr auf FS2. 30 Jahre später kann das Landesstudio Wien tolle Bilanz ziehen.

Täglich sehen im Schnitt rund 200.000 Wienerinnen und Wiener das Info- und Serviceformat, das zwischen 19 und 19.20 Uhr alles Berichtenswerte rund um die Bundeshauptstadt bietet.

Der Bogen aus drei Jahrzehnten on air spannt sich von der Hausbesetzung in der Aegidigasse (1988) über den Hofburgbrand (1992), der Entführung von Natascha Kampusch (1998), den ersten Sandstrand am Donaukanal (2005) und die erste rot-grüne Koalition in der Stadtregierung (2010) bis hin zur Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofes (2015).

Das Moderatorenteam hat sich im Laufe der Sendezeit durchmischt, als die erste Sendung ausgestrahlt wurde, war etwa Patrick Budgen gerade einmal vier Jahre alt, Elisabeth Vogel hatte soeben die Matura hinter sich und Ulrike Dobes wechselte ins Gymnasium während Chefredakteur Paul Tesarek im Jahr 1989 bereits als Außenmoderator auftrat.

Die Geburtstagsparty zu 30. Jahre "Wien heute" gibt's am Freitag, den 4. Mai auf ORF 2 zur Primetime um 20.15 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen