Mödlinger Bürgermeister reicht es jetzt

Vier junge, betrunkene Flüchtlinge sollen in einem Mödlinger Lokal auf dem WC eine junge Frau abgeschleckt und begrapscht haben. Hans Stefan Hintner (VP) kritisiert daraufhin die Betreuer scharf.

"Es reicht! Wir haben genug. Dauernd gibt es Beschwerden. , angeblich alle unter 18 Jahre, die kein Wort Deutsch oder Englisch können, laufen nach Mitternacht betrunken durch unsere Straßen. Wo sind da die Betreuer? Bei jedem Schulschikurs wird besser kontrolliert", meldet sich der VP-Ortschef aus seinem Spanien-Urlaub.

Jüngster Auslöser: eine Frau, die laut "Krone" auf der Toilette in einer Mödlinger Bar sexuell genötigt worden sein soll. Das Opfer verzichtete auf eine Anzeige – aus Angst vor Rassismusvorwürfen. Hintner kritisiert vor allem das Heim in der Jägerhausgasse.

"Das ist in Bundeshand. Und die Betreuer werden für eine 24-Stunden-Aufsicht bezahlt. Wie kann dann sowas passieren?" Nach dem Urlaub will Hintner mit dem Land reden und Barbetreiber und Supermärkte bezüglich Verkauf von Alkohol an minderjährige Asylwerber sensibilisieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen