Mondpioniere mussten bei Rückkehr durch den Zoll

Diese Woche jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Passend dazu grub die NASA jetzt ein skurriles Dokument aus.
Am 21. Juli vor 50 Jahren betraten die ersten Menschen den Mond. Doch nachdem die Kapsel der Astronauten Neil Armstrong, "Buzz" Aldrin und Michael Collins nach der Mission im Pazifischen Ozean gelandet war, brachte die US Navy die drei zum Flughafen von Honolulu (Hawaii), wo sie tatsächlich ein Einreiseformular ausfüllen mussten.

"Cape Kennedy – Mond – Honolulu" steht ganz trocken auf dem Dokument. Und als Gepäck gaben die drei Helden vorschriftsmäßig ihr Mondgestein und ihren Mondstaub ab. (red)



CommentCreated with Sketch.10 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
USANewsWeltErforschung des WeltallsNasa

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren