Monsieur Claude 2

Bild: Filmladen
Teil zwei der Multikulti-Komödie setzt wieder auf Culture-Clash-Humor und punktet mit dem heiteren Jonglieren von Klischees.

Vive la France! Claude und Marie können's nicht fassen: Ihre Töchter und Schwiegersöhne wandern aus – dabei ist es doch nirgendwo schöner als in der französischen Provinz!

Die viele Bürokratie, die ganzen Steuern und obendrauf die nervtötende Mentalität der Franzosen! David, Rachid, Chao und Charles haben die Nase voll von der Grande Nation, die in ihren Augen so großartig gar nicht ist.

Reizvoller scheint es da, das Glück in der Ferne zu suchen: Algier, Israel, Indien, China – in Nullkommanix hat sich jeder der vier ein viel versprechendes Platzerl zum Leben gefunden, und auch die verschwisterten Gattinnen sind bald Feuer und Flamme von der Idee, der Heimat den Rücken zu kehren.

Der Plan scheint also geritzt – jetzt heißt es nur noch, Claude und Marie möglichst behutsam vom Vorhaben zu unterrichten. Die zwei reagieren allerdings alles andere als gelassen auf die Aussicht, sich von ihren Töchtern, deren Ehemännern und den Enkelkindern verabschieden zu müssen.

Sofort entwickeln sie einen ausgeklügelten Schlachtplan, um ihr geliebtes Frankreich für die vier Schwiegersöhne zurück ins besonders schmeichelnde Licht zu rücken ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kino

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen