Paketbote vergewaltigt Frau (20) in ihrer Wohnung

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen.
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen.Bild: imago stock & people (Symbolbild)

Eine junge Frau ist am Montag in ihrer Wohnung in München von einem Paketzusteller sexuell missbraucht worden. Der 30-jährige Verdächtige wurde festgenommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, passierte die Tat gegen 14.30 Uhr in einer Wohnung in München.

Ein Paketauslieferer übergab an einer Wohnungstür in Moosach zwei Pakete an eine 20-Jährige. Als die Frau die Pakete an sich nahm, betrat der 30-Jährige die Wohnung.

Laut Polizei umarmte er sie gewaltvoll und fasste ihr unter die Kleidung. Er versuchte, die 20-Jährige ins Schlafzimmer zu drängen und berührte sie dabei auch im Intimbereich.

Schreie schlagen Täter in Flucht

Trotz heftiger Gegenwehr drückte sie der Paketzusteller zu Boden und versuchte sie auszuziehen. Erst durch die lauten Schreie der 20-Jährigen ließ der Mann von ihr ab und ergriff die Flucht.

Der Verdächtige konnte aber schließlich erfolgreich festgenommen werden. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen