Mopedcrash: 17-Jähriger mit Heli ins Spital geflogen

Schwerer Unfall am Montag zwischen Gänserndorf und Obersiebenbrunn: Ein 17-Jähriger prallte mit seinem Kleinmotorrad frontal in ein Auto.

Der Crash passierte auf der L9 zwischen Gänserndorf und Obersiebenbrunn: Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf krachte aus noch ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

Der Aufprall war so heftig, dass das Bike 20 Meter zurückgeschleudert wurde, der Teenager flog über den Pkw und kam Straßenrand schwer verletzt liegen.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und dem Samariterbund wurde der 17-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in das UKH Wien-Meidling geflogen. Die Straße war rund drei Stunden gesperrt.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GänserndorfGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen