Vorfall in Hard

Mopedlenker (16) von Auto angehupt und ausgebremst

Ein 16-Jähriger war am Montagabend gerade mit seinem Moped von Lustenau in Richtung Hard unterwegs, als sich ihm plötzlich ein Pkw näherte.

André Wilding
Mopedlenker (16) von Auto angehupt und ausgebremst
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall bereits aufgenommen.
apa/picturedesk.com (Symbolbild)

Der Polizei in Hard wurde am Montagabend kurz nach 21.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Verletzung in der Mühlestraße gemeldet. Ersten Erhebungen zufolge fuhr ein 16-jähriger Mopedlenker von Lustenau kommend in Richtung Hard.

Handlung gefilmt

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker, unterwegs mit einem silbernen Kombi mit Dornbirner Kennzeichen, habe den Mopedlenker in Folge mehrfach ausgebremst und angehupt und diese Handlung aus dem Auto heraus auch gefilmt.

Auf Höhe Mühlestraße sei es schließlich zu einer Berührung von Pkw und Moped gekommen, woraufhin der Mopedlenker in die angrenzende Wiese stürzte. Das Moped blieb auf dem Bein des Opfers liegen, wodurch sich dieser nicht mehr selbst befreien.

Kollegen alarmiert

Allerdings konnte der 16-Jährige mit seinem Handy noch seine Kollegen alarmieren. Diese fanden ihn schließlich in seiner misslichen Lage und setzten die Rettungskette in Gang, berichtet die Polizei.

Durch den Unfall wurde der Mopedlenker schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C8 in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Das zweite Unfallfahrzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr am Unfallort.

Kontaktadresse

Die Polizei ersucht, den verantwortlichen Unfalllenker sowie etwaige Zeugen, die Angaben über die Vorgeschichte und Hergang des Unfalles machen können, sich bei der Polizeiinspektion Hard unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8125 zu melden.

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen.</strong> Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. <a data-li-document-ref="120048177" href="https://www.heute.at/s/klima-aktivstin-23-soll-25000-euro-strafen-zahlen-120048177">Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen &gt;&gt;&gt;</a>
    22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen. Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen >>>
    Letzte Generation

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 16-jähriger Mopedfahrer wurde in Hard von einem silbernen Kombi mit Dornbirner Kennzeichen mehrfach ausgebremst und angehupt, bevor es zu einer Kollision kam, bei der der Mopedfahrer schwer verletzt wurde
    • Der Unfallverursacher flüchtete, während der Verletzte von seinen Kollegen gerettet und ins Krankenhaus gebracht wurde
    • Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall
    wil
    Akt.