Mord an Schwangerer: Mann in Österreich gesucht

Bild: Bayerische Polizei

Nach dem Mord an der schwangeren Beate K. (45) am Mittwochnachmittag im Landkreis Straubing-Bogen in Niederbayern fahndet auch die oberösterreichische Polizei nach einem Mordverdächtigen aus dem Bekanntenkreis des Opfers.

Nach dem Mord an der schwangeren Beate K. (45) am Mittwochnachmittag im Landkreis Straubing-Bogen in Niederbayern fahndet auch die oberösterreichische Polizei nach einem Mordverdächtigen aus dem Bekanntenkreis des Opfers.

Die Polizei fahndet nach diesem 39-Jährigen, einem Bekannten der Toten und ihres Mannes. Laut deutscher Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen konkreten Tatverdacht, daher wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Der Gesuchte ist mit einem grauen Mercedes E220 Baujahr 2004 unterwegs. Er ist 39 Jahre alt, 183 Meter groß und schlank. Er hat blaue Augen und rotblondes Haar und spricht bayerischen Dialekt.

Im sechsten oder siebenten Monat schwanger

Die Bluttat ereignete sich kurz vor 14.30 Uhr im Wohnhaus der Frau in Oberzeitldorn in der Gemeinde Kirchroth. Ihr Ehemann fand sie schwer verletzt vor, die im sechsten oder siebenten Monat schwangere Frau starb im Spital. Auch für das ungeborene Kind kam jede Hilfe zu spät.

Ein Messer wurde am Tatort gefunden, dabei dürfte es sich um die Tatwaffe handeln. Laut "bild.de" könnte ein Stalkinghintergrund vorliegen. Anrainer wollen einen Mann, der das Haus beobachtet hat, gesehen haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen