Mord-Verdächtige stach 2009 bei Postüberfall zu

Die Verdächtige im Mordfall Ebergassing ist keine Unbekannte: Tamara B. überfiel im Februar 2009 die Post in Klosterneuburg, beförderte eine Angestellte (34) mit einem Stich in den Tiefschlaf.
Die im Mordfall Hedwig Sch. (64) verhaftete 43-Jährige ist wegen eines Gewaltdeliktes vorbestraft: Tamara B. (43) hatte vor ziemlich genau zehn Jahren, am 26. Februar 2009, die Postfiliale in Klosterneuburg-Kierling (Tulln) überfallen. Damals hatte die 33-Jährige ihr Opfer zum Seitenausgang gelockt, sie mit vorgehaltenem Messer zum Tresor dirigiert und diesen öffnen lassen. Die mit Haube und Schal maskierte Tamara B. sackte über 30.000 Euro ein, rammte der Filialleiterin das Messer in den Oberkörper und flüchtete mit einer auffälligen Tragetasche mit Hunde- und Katzenmotiv.

Wollte mit Beute Auto für Freund kaufen

Das Opfer überlebte nur dank einer Notoperation im Lorenz-Böhler-Spital, zwei Tage nach dem blutigen Überfall wurde die Täterin festgenommen. Noch im Jahr 2009 musste Tamara B. auf die Anklagebank. Der Vorwurf: Versuchter Mord. Von Anfang an bestritt Tamara B. jegliche Tötungsabsicht, gestand aber den Überfall aus Geldnot. Sie gab an, mit der Beute ihrem damaligen Freund ein Auto kaufen zu wollen. Der Neuwagen war schon bestellt, kurz vor der Übernahme überfiel die damals 33-Jährige die Postfiliale. Sie hatte nämlich Angst, ihren Freund zu verlieren. Tamara B. fasste damals zwölf Jahre Haft wegen absichtlich schwerer Körperverletzung aus, wurde frühzeitig aus der Haft entlassen.

Und im Mordfall Hedwig Sch. spielte wieder ein Mann eine zentrale Rolle: Laut "Kurier" war Tamara B. die Freundin jenes Mannes, der für die Pensionistin Hedwig Sch. Reparaturen und gelegentlich Einkäufe erledigte. Dadurch kannte auch Mutter und Ex-Wiener-Linien-Bedienstete Tamara B. das spätere Mordopfer recht gut.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Polizei fand am Tatort mehrere Spuren von Tamara B., hatte Tamara B. in der Datenbank - noch am Mittwoch wurde Tamara B. verhaftet. Sie bestreitet jedoch den Mord an der 64-Jährigen. Für Tamara B. gilt die Unschuldsvermutung. Wie berichtet war Hedwig Sch. erschlagen in ihrer Wohnung in Ebergassing (Bruck) am Freitag, 25. Jänner, aufgefunden worden. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
EbergassingNewsNiederösterreichRaubüberfallMord/Totschlag

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema