Mordverdacht! Leiche in Wien-Fünfhaus gefunden

Die Polizei hat Mordermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat Mordermittlungen aufgenommen.Bild: heute.at
Wieder Mordverdacht in Wien: Am Dienstagabend wurde in Fünfhaus in einer Wohnung die Leiche eines Mannes gefunden, die Polizei ermittelt.
Am Dienstagabend wurde die Rettung in die Wohnung eines 88-Jährigen in Wien-Fünfhaus gerufen, weil eine Bekannte den Mann leblos aufgefunden hatte.

Ein Notarzt stellte allerdings nur noch den Tod fest, dem Mann konnte nicht mehr geholfen werden. Bei der polizeilichen Kommissionierung des Leichnams ergab sich der Verdacht auf Fremdverschulden.

Obduktion bestätigte Verdacht

Bei einer anschließend durchgeführten gerichtsmedizinischen Obduktion wurde der Verdacht bestätigt, es handelt sich um keinen natürlichen Tod und kein Selbstverschulden. Die Ermittlungen der Mordgruppe des Landeskriminalamts stehen noch ganz am Anfang.

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zum jetzigen Zeitpunkt können keinerlei Aussagen zu den Todesumständen, zum Tathergang oder zu möglichen Tatverdächtigen getätigt werden, so die Polizei.

Zahl der Morde stieg zuletzt an

Wie die aktuelle Kriminalitätsstatistik zeigt, gibt es in Wien einen Anstieg der Morde und auch bei Gewalt-Delikten gegen Frauen: 2018 wurden 305 Vergewaltigungen angezeigt, um 30 Fälle und rund elf Prozent mehr als 2017. Und: "Auch Frauenmorde sind tatsächlich im Anstieg begriffen", so Josef Kerbl, Leiter des Landeskriminalamts Wien.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Wien 23 Menschen umgebracht, drei mehr als 2017. Bis auf eine Tat (Mafia-Mord im Dezember in der City) wurden alle Fälle geklärt. Österreichweit gesehen ist die Zahl der Morde allerdings rückläufig: So wurden 2018 73 Menschen getötet, um 6,4 Prozent weniger als 2017. (rfi)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausNewsWienMordPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren