Mordverdächtiger Polizist (44) wurde tot aufgefunden

Der 44-jährige LKA-Beamte galt als Eigenbrödler.
Der 44-jährige LKA-Beamte galt als Eigenbrödler.privat, Lenger
Heute wurde im Bezirk Bruck eine männliche Leiche gefunden. Nach einer kurzen Untersuchung war klar: Es ist der wegen Mordes gesuchte Polizist.

Im Bezirk Baden wurde heute eine männliche Leiche entdeckt. Aufgrund der Auffindungslage war von einem Suizid auszugehen. Sofort fuhren die Ermittler des Landeskriminalamtes NÖ, Gruppe Tatort und Spurensicherung, in den Bezirk Baden/Grenze Bruck an der Leitha.

Nach ersten Untersuchungen der Kriminalisten stand schnell fest: Es ist der wegen Mordes gesuchte Polizist (44).

Rückblick: Vor genau einer Woche war es in einem Haus in Deutsch-Brodersdorf (Baden) zu einer Gewalttat gekommen. Angehörige fanden eine leblose 43-Jährige im Gebäude - die Frau war erstickt worden. Die Eltern des Verdächtigen bekamen Wind vom Streit und fuhren zum Wohnhaus. Nur da fehlte jede Spur vom Verdächtigen. Eine tagelange Suche blieb erfolglos - mehr dazu hier und hier.

Am Wochenende schickte die Polizei sogar ein Bild zur Fahndung aus - mehr dazu hier. Doch bis Mittwochabend fehlte jede Spur. Am heutigen Mittwochnachmittag wurde im Grenzgebiet Bezirk Bruck/Baden (auf Brucker Seite) von Zivilisten ein Mann mit einer Schussverletzung am Kopf gefunden - sofort wurde die Polizei informiert, die sofort einen Verdacht hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
MordPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen