Brutaler Mordversuch erschüttert Donaukanal-Szene

Polizeieinsatz am Donaukanal
Polizeieinsatz am Donaukanalpicturedesk.com
Nach einer erschütternden Gewalt-Eskalation wurden Sonntag zwei Männer mit blutenden Kopfwunden beim Donaukanal aufgefunden – es besteht Lebensgefahr!

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurden laut Landespolizeidirektion Wien zwei am Boden liegende und am Kopf stark blutende Männer von Polizeibeamten wahrgenommen, nachdem der Polizeinotruf verständigt wurde. Einer der beiden Männer, dessen Identität vorerst unklar ist, war nicht ansprechbar. Die zeitgleich eingetroffene Berufsrettung Wien führte die notfallmedizinische Erstversorgung durch und brachte beide in ein Spital. Das bislang unbekannte Opfer wurde in einen Schockraum gebracht, es besteht Lebensgefahr. 

Polizeisprecher Markus Dittrich: "Ein Gewaltverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden".

Mittlerweile hat die Kripo die Ermittlungen übernommen und befragt Zeugen. "Ein Gewaltverbrechen kann definitiv nicht ausgeschlossen werden", sagte Polizeisprecher Markus Dittrich zu "Heute". Wie den Männern derart massive Verletzungen zugebracht wurden, sei nun Gegenstand von Ermittlungen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienLeopoldstadtDonaukanalMordversuchLPD WienBerufsrettung Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen