Mordversuch auf Polizist: Mann (42) festgenommen

Bild: heute.at

Zuerst versuchte ein 42-Jähriger in Waidhofen/Thaya auf seine Mutter einzustechen, die Polizei kam. Der 42-Jährige stach sofort auf einen Beamten ein.

Dramatische Minuten am Dienstagmorgen in Waidhofen/Thaya: Ein psychisch labiler 42-Jähriger drohte seiner Mutter mit dem Messer. Als die Polizei kam, versuchte der Mann mit der rechten Hand auf einen Beamten einzustechen, mit der linken Hand schlug er einem zweiten Polizisten ins Gesicht.

Nur durch einen Reflex konnte der Inspektor zur Seite weichen, den Verdächtigen an der rechten Hand fassen. Der Angreifer wurde schließlich mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt. Dann wurde der Täter am Boden fixiert. Dabei äußerte der Mann noch Morddrohungen in Richtung der Mutter.

Der Polizist, der einen Fausthieb erlitt, sowie der 42-jährige Österreicher landeten im Spital Waidhofen/Thaya. "Der Verdächtige wird wegen Mordversuches in die Justizanstalt Krems eingeliefert", so Johann Baumschlager, Sprecher der nö. Polizei. Johann Baumschlager betont weiters: "Ein Messer ist eine absolut tödliche Waffe und würde sicherlich auch einen Schusswaffengebrauch rechtfertigen. Aber unser Leute sind perfekt ausgebildet, wissen was bei einem Messerangriff zu tun ist. Und nur deshalb ging die Sache heute unblutig aus."

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Waidhofen an der Thaya-LandGood NewsNiederösterreichMordversuch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen