Quartararo feiert Doppelschlag, Rossi Stockerl-Comeback

Fabio Quartararo
Fabio Quartararoimago-images
Zweites Saisonrennen, gleicher Sieger! Fabio Quartararo jubelt über einen MotoGP-Doppelschlag. Ikone Valentino Rossi jubelt übers Stockerl-Comeback.

Das zweite Rennen in Serie in Jerez stand ganz im Zeichen eines Abwesenden: Serien-Weltmeister Marc Marquez versuchte im Qualifying, mit gebrochenem Arm zu starten, musste wegen zu großer Schmerzen aber absteigen und auf das Rennen verzichten.

Bitter für den Spanier, der damit erstmals seit 2011 ein Rennen auslassen musste, dafür profitierte Fabio Quartararo. Der Franzose, der schon den Saisonauftakt für sich entscheiden konnte, jubelte auch beim zweiten Rennen in Jerez. Bei 60,2 Grad Streckentemperatur setzte er sich vor Maverick Vinales und Valentino Rossi durch. Mit 21 Jahren und 97 Tagen ist er der zweitjüngste Doppelsieger der Motorrad-Königsklasse hinter Marc Marquez.

"Das war ein wirklich hartes Rennen, es war so extrem heiß", schnaufte der Franzose nach seinem Sieg. "Der Rhythmus hat gepasst, danke an mein gesamtes Team und an meine Familie zu Hause. Dort wird es jetzt sicher eine kleine Feier geben."

Altmeister Rossi jubelte als Dritter über sein Stockerl-Comeback. Er stand 17 Rennen nicht mehr am Podium, wartet allerdings weiter auf den ersten Sieg nach 48 Rennen. Rossi lag mit seinen 41 Jahren lange Zeit auf Rang zwei, verlor den Platz dann an Francesco Bagnaia. Doch der Italiener musste sein Bike mit Rauch am Heck abstellen, während sich Rossi gegen Angriffe von Vinales verteidigte. Erst zwei Runden vor Schluss musste der "Dottore" den Rivalen ziehen lassen, brachte Platz drei aber sicher ins Ziel.

"Es war eine sehr lange Zeit, ich bin sehr glücklich", freute sich der Yamaha-Star. "Es ist zwar nicht wie ein Sieg für mich, aber so ähnlich." Vinales meinte: "Ich habe mich stark gefühlt, konnte aber einfach nicht überholen. Ich war in dieser Hitze komplett am Ende, konnte nicht mehr herausholen und musste das Rennen irgendwie zu Ende bringen."

In der WM baut Sieger Quartararo seinen Vorsprung auf Verfolger Vinales aus. Als nächstes Rennen steht am 9. August der Grand Prix in Brünn auf dem Programm, ehe es mit einem Doppel-Event in Spielberg am 16. und 23. August weitergeht.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorsportMotoGPSpanienJerez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen