MotoGP-Star Rossi positiv getestet, hat leichtes Fieber

Valentino Rossi muss sein Bike in Aragon stehen lassen.
Valentino Rossi muss sein Bike in Aragon stehen lassen.Picturedesk
MotoGP-Superstar Valentino Rossi wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er reagiert "traurig und wütend".

Schlechte Nachrichten für Motorrad-Fans. Superstar Valentino Rossi wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der 41-Jährige wird damit den Grand Prix in Aragon am kommenden Wochenende verpassen. Rossis Reaktion: "Ich bin traurig und wütend, ich habe mich an das Protokoll gehalten."

"Seit der Rückkehr aus Le Mans habe ich mich selbst isoliert. Aber es ist, wie es ist", hadert er. Nach dem Aufstehen habe sich Rossi nicht wohlgefühlt, habe leichtes Fieber, teilt der Italiener auf Instagram mit. "Ich hoffe einfach, dass ich mich bald besser fühle."

Rossi ist erst der zweite im Fahrerlager, der positiv getestet wurde. Jorge Martin hatte die beiden Moto2-Rennen in Misano verpasst.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen