Motorrad bei Crash gegen Hauswand geschleudert

Der 50-Jährige krachte im Bereich einer Kreuzung in Wien-Ottakring mit einem Pkw zusammen. Er wurde dabei schwer verletzt.
Am Donnerstag hat sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Wiener Frühverkehr ereignet. Gegen 6.30 Uhr waren im Kreuzungsbereich der Possingergasse mit der Herbststraße in Wien-Ottakring ein Motorrad und ein Pkw kollidiert.

Nach ersten Erhebungen durch die Wiener Polizei war der 50-jährige Motorradfahrer, ein Österreicher, die Possingergasse stadtauswärts unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Herbststraße in gerader Richtung überqueren.

Ein 66-Jähriger lenkte sein Fahrzeug ebenfalls auf der Possingergasse und bog nach links in die Herbststraße ein. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer zu Sturz kam und schwer verletzt wurde.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Motorrad wurde in weiterer Folge durch die Kollision gegen eine Hausmauer geschleudert. Der 50-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Er erlitt eine Hüftfraktur.

(red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringNewsWienVerkehrsunfallVerletzungen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren