Motorrad bei Crash in zwei Teile geteilt

In der Ottakringer Straße kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall: Ein Biker krachte mit einem Klein-Lkw zusammen. Das Wrack flog in einen Schanigarten.
Gegen 13.20 Uhr kam es in der Ottakringer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall: Aus bisher ungeklärten Ursache kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Klein-Lkw an einer Kreuzung.

Die Wucht des Aufpralls war dabei so groß, dass das Bike in zwei Teile zerfiel und das Wrack in den Schanigarten eines Lokals flog.

Augenzeugen berichten gegenüber "Heute", der Biker sei Stadtauswärts unterwegs gewesen, als der Lkw aus der Hubergasse in die Ottakringer Straße einbog. Dabei sei es dann zur Kollision gekommen. Glücklicherweise befanden sich zu dem Zeitpunkt keine Gäste im Schanigarten.

CommentCreated with Sketch.21 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Biker kämpft um sein Leben



Laut Wiener Berufsrettung ist der Motorradlenker etwa 20 Jahre alt. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt, hat Prellungen am ganzen Körper und Verletzungen am Fuß. Nach einer notfallmedizinischen Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung wurde der junge Mann mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus in den Schockraum gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr. (mz)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
HernalsLeser-ReporterCommunityVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema