Motorrad-Lenker (50) fing nach Crash plötzlich Feuer

Das Motorrad brannte komplett ab.
Das Motorrad brannte komplett ab.Bild: Kein Anbieter/FF Friedburg
Nach einem missglückten Überholmanöver krachte ein Biker in Friedburg (Bez. Braunau) gegen ein Auto. Das Motorrad und auch der Lenker fingen Feuer.
Obwohl der 50-jährige Biker aus Kärnten erheblich verletzt war, schaffte er es mit letzter Kraft noch sich von dem Bike wegzuschleppen. Die am Unfall beteiligte Autolenkerin (38) sowie andere Zeugen reagierten schnell und konnten die Kleidung des Mannes löschen.

Doch wie war es eigentlich zu dem schlimmen Crash gekommen? Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr hatte eine 38-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Innviertel auf der B 147 eine Brücke überquert, wollte danach in eine Straße einbiegen. Genau in diesem Moment setzte der Biker zum Überholmanöver an.

Der 50-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit voller Wucht gegen das Auto. Der schwer verletzte Zweiradfahrer wurde mit der Rettung ins UKH nach Salzburg gebracht. Die Lenkerin erlitt einen Schock.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die B 147 war im Bereich der Unfallstelle rund eine Stunde gesperrt.



(mip)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Braunau am InnNewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren