Mourinho verliert bei Wette Schinken um 560 Euro

Jose Mourinho und Sergio Reguilón beim Schinken-Verzehr.
Jose Mourinho und Sergio Reguilón beim Schinken-Verzehr.GEPA, Screenshot
Jose Mourinho besiegte Widersacher Pep Guardiola, verlor aber einen wertvollen Schinken an einen Tottenham-Spieler.

Am Samstag feierte Tottenham in der Premier League einen 2:0-Heimsieg über Manchester City. Für Coach Jose Mourinho in doppelter Hinsicht eine Genugtuung, ging es doch gegen seinen ewigen "Trainer-Rivalen" Pep Guardiola. 

Aber: "The Special One" musste nach dem "Dreier" auch tief in die Tasche greifen, denn er verlor eine Wette mit Spurs-Verteidiger Sergio Reguilon.

Auf Instagram postete Mourinho ein Foto mit seinem Spieler beim Verkosten eines wertvollen Schinkens. Er schrieb: "Eine Wette ist eine Wette. Es hat mich 500 Pfund (rund 560 Euro, Anm.) gekostet, aber ich halte meine Versprechen."

Was der Inhalt der Wette war, ist noch nicht geklärt. Laut spanischen Medien soll es darum gegangen sein, dass der Verteidiger vor der Partie gegen City behauptet hatte, sich nicht ausspielen zu lassen. Mourinho war offenbar anderer Meinung – und irrte sich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Jose MourinhoTottenham Hotspur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen